Selten schreibe ich Artikel über spezifisch persönliche Einstellungen oder ähnliches. Da ich aber häufig von Leuten höre, die ihr Handy entweder ganz auf stumm oder eben gänzlich auf vibrieren gestellt haben, dachte ich, ich teile meine Einstellungen auf Android in Bezug auf Benachrichtigungen und Anrufen.

Bei diesen Einstellungen werden nur explizit gewählte Benachrichtigungen mit einer Vibration angezeigt, Anrufe können ebenfalls nach Belieben eingestellt werden.

Dazu sind folgende Einstellungen zu prüfen:

  • Einstellungen > Töne > Nicht stören > Ton und Vibration: Wecker und Medien aktivieren
    • Hierdurch vibrieren Wecker und werden Medien wiedergegeben (z.B. Spotify)
  • Einstellungen > Töne > Nicht stören > Benachrichtigungen > kein akustisches Signal
    • Hiermit werden Benachrichtigungen angezeigt, aber kein Ton oder Vibration ausgegeben
  • Einstellungen > Töne > Anrufe
    • Hier könnt ihr einstellen welche Anrufe vibrieren (ausgewählt werden können alle Anrufe, nur Kontakte oder nur markierte Kontakte)

Solltet ihr jetzt noch wollen, dass Nachrichten von Kontakten vibrieren, kann dies unter "Einstellungen > Töne > Nicht stören > Nachrichten, Termine & Erinnerungen" konfiguriert werden. Dies gilt übrigens auch für Messenger wie WhatsApp. Ein Zeitplan für die "Nicht stören"-Einstellung kann ebenfalls nach Belieben gesetzt werden.

Wenn ihr diese Einstellungen gemeistert habt, sollten keine unerwarteten Vibrationen oder Klingeltöne mehr losgehen, wenn es gerade unpassend ist.

Persönlich habe ich die oben genannten Einstellungen dauerhaft eingestellt, also keine Vibrationen außer bei Anrufen, so ist man auch während der Arbeit nicht durch Nachrichten abgelenkt.