Was lange währt, wird endlich gut. Auch wenn der Hype um Pokémon GO schon seit langer Zeit gestorben ist, gibt es natürlich weiterhin Updates. In naher Zukunft kann mit der PvP-Funktion gerechnet werden, so deuten dies zumindest die aktuellsten Versionen an.

Es gibt eine Gruppe, welche die aktuellsten Versionen von Pokémon GO untersucht (aka. Datamining), namentlich TheSilphRoad. Diese Gruppe hat in der aktuellsten APK des Spiels folgende Neuerungen bezüglich PvP gefunden: Zuschauen bei Kämpfen, neue Medaillen und Revanchen.

Aktuell ist die Funktion serverseitig noch nicht aktiviert, wird aber wohl sehr bald kommen, daher hilft auch ein Update auf die entsprechende Version (0.131.1) noch nicht wirklich weiter. In den Updates im Play Store werden die Neuerungen folgendermaßen angekündigt: PvP-Kämpfe sind nur mit Trainern in der Nähe möglich, den Ultra- und besten Freunden können Herausforderungen geschickt werden, Trainer können gegen Team-Leiter kämpfen, Kämpfe können in drei verschiedenen Ligen stattfinden, mit unterschiedlichen Voraussetzungen für Wettkampfpunkte.

Zusätzlich kamen neue Kampf-Sounds, Haarfarben, Hauttöne und  die Möglichkeit zu sehen wie viele WP ein Pokémon beim Level Up bekommt hinzu. Ein genauer Zeitpunkt zur Veröffentlichung des PvP steht nach wie vor nicht fest, Niantic hat schon öfter damit warten lassen bis in der APK enthaltene Inhalte tatsächlich live gehen.

Quelle

Ich bin immer noch Freund von Pokémon GO, vor allem bezüglich der "Resozialisierungsaspekte", aber Niantic hat mit viel zu vielen Funktionen viel zu lange warten lassen, als dass die Leute es noch aktiv spielen würden...